Irgendwas Brie

Aus Das Letzte Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Irgendwas Brie ist eine amerikanische Schauspielerin, die 2016 den Oscar für ihre emotionale Darstellung in Room gewann und ihn laut Daniel Pook für ihr Mitwirken in Kong: Skull Island gleich wieder abgeben sollte. Alexander Voigt würde sie auch liebevoll Remember Me nennen.

Irgendwas Brie tritt wie Isla Fisher, Amy Adams und die Zwillinge Meyer-Tschirner-Landrut als Symptom des Adams-Fisher Syndroms auf. Von Patienten wird sie dann wahlweise mit ihrem falschen Namen Brie Larson angesprochen, mit Alison Brie oder gar einem Käse verwechselt. Gerade letzterer Fall ist für sie äußerst unangenehm, da sie offenbar häufig von Scharen alter Männer mit Brotmessern verfolgt wird, die sie gern auf ihre Stulle schmieren wollen. Hilfe vor diesen Kerlen bekam sie bisher immer durch ihren engen Hollywood-Kumpel King Kong.

Irgendwas Brie bei den Oscars 2016



DLP #95 https://www.dieletztewebsite.com/podcast/2017/3/3/95