Unterjochung der Tierwelt

Aus Das Letzte Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Als Unterjochung der Tierwelt wird ein wichtiger Wendepunkt in der Menschheitsgeschichte bezeichnet.

Bis zu dieser Epoche, aß der Homo Sapiens nämlich nur zu gerne seine eigenen Kinder auf. Jedoch führte diese Lebensweise dazu, das die Menschheit nie die kritische Masse an Mitgliedern erreichte, um endlich gegen die wilden Tiere zu rebellieren.

Um den notwendigen Mindset endlich zu schaffen, entwickelten ein paar schlaue Köpfe die Idee, Ersatznahrung in Baby-Form zu kreieren. Seitdem sich diese Ernährung durchgesetzt hat, ging die Unterjochung der Tierwelt mit rasenden Schritten voran und die blöden Viecher hatten schon bald das Nachsehen und müssen seitdem niedere Arbeiten verrichten.

Unbestätigten Gerüchten zufolge arbeiten die Echsenmenschen derzeit in der Hohlen Erde am nächsten epochalen Schritt der Menschheitsgeschichte der ähnlich Revolutionär wie die Unterjochung der Tierwelt ausfallen soll ...


DLP #172 https://www.dieletztewebsite.com/podcast/2018/10/01/172