Pooksche Yin und Yang

Aus Das Letzte Wiki - Hier sind sie richtig
Version vom 14. Januar 2021, 08:07 Uhr von Speil (Diskussion | Beiträge) (Die Seite wurde neu angelegt: „Das Pooksche Yin und Yang beschreibt den Ausgleich sämtlicher kosmischen Kräfte innerhalb der Familie Pook. Datei:Yinyang.jpg|200px|thumb|left|Verans…“)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Das Pooksche Yin und Yang beschreibt den Ausgleich sämtlicher kosmischen Kräfte innerhalb der Familie Pook.

Veranschaulichung des Pookschen Yin und Yang

Nachdem Daniels Mutter den "failed Son" aka "freischaffender Künstler" Daniel Pook auf die Welt gebracht hatte, stand das Universum im Ungleichgewicht und musste entgegen steuern. So bescherte es Daniels Mutter wenige Jahre später Daniels Bruder Tobi Erdmann.

Dieser entwickelte sich nicht nur zu einem brillanten Physiker und Mathematiker, sondern war Daniel auch in allen sonstigen wichtigen Lebenskategorien wie kämpfen, saufen, prügeln und Battlefield zocken überlegen.

Wiederum ein paar Jahre später bemerkte das Universum aber, das der von ihm geschaffene Übermensch sich zu mächtig entwickelte und es versuchte, Tobi Erdmann mit Hilfe einer Autoimmunerkrankung von der Erde zu tilgen. Aber selbst dafür war Daniels Bruder schon zu stark, und streckte einfach die Krankheit nieder.








DLP #285 https://www.dieletzte.website/podcast/2021/01/03/285