Voigteritis

Aus Das Letzte Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Voigteritis ist eine mehr oder minder ernst zu nehmende Krankheit des Flachpfeifen-Voigts.

Viele Namen vermischen sich in seinem Gehirn zu einer trüben Suppe wie sie sonst nur an kalten Herbsttagen in London vorherrscht. Um sich sein Defizit nicht einzugestehen, sagt Alexander Voigt dann nach dem Vornamen einfach irgend einen genuschelten Wortfetzen und hofft so einen Treffer zu landen.

Festgestellt wurde die Voigteritis schon beim Erwähnen von Andre Malek, Buddy Holliday, Denis Villeneuve, Chloe Mortinez, Roland Emmerich und Seth Rongenokuwusch. Verstärkt wird die Voigteritis noch mit Alexander Voigts latentem Rassismus und es ergibt sich Dwayne Johnson = Chris Rock - die sehen ja eh alle gleich aus.

Erschwerend kommt bei Alexander Voigt noch die Kombination der Krankheit mit dem Adams-Fisher Syndrom hinzu.

Und nicht mal bei Videospieletiteln sieht man eine Verbesserung der Symptome, man denke an Battlefield Boplasbpsodif und das Paradebeispiel Remember Me.


Lediglich Schauspieler eines ganz bestimmten Genres werden von Alexander Voigt mit höchster Präzision erkannt und benannt, z. B. sein All Time Favorite Tini